1048044

Drop-Down-Menü in die Excel-Zelle einfügen

13.04.2011 | 11:20 Uhr |

Fertigt man eine Vorlagen-Tabelle für die spätere Bearbeitung an, braucht man manchmal eine Begrenzung der Eingaben nur an eine bestimmte Auswahl

In Excel ist die Aufgabe leicht zu bewerkstelligen: Dafür legt man eine Spalte mit den möglichen Auswahloptionen an. Danach klickt man auf die Zellen, in denen die Auswahloptionen erscheinen sollen. Im Menü "Daten" wählt man den Reiter "Gültigkeit", danach "Einstellungen". Im Drop-Down-Menü "Zulassen" wählt man "Liste", danach erscheint ein zusätzliches Feld "Quelle".

Einträge aus Drop-Down-Menü: Nun kann man die Spalte mit den möglichen Optionen auswählen. Mit dem Klick auf "OK" erscheint neben der bearbeiteten Zelle ein Pfeil, das das Drop-Down-Menü öffnet. Bei der nachfolgenden Bearbeitung erlaubt Excel nur die vorgeschlagenen Einträge aus dem Drop-Down-Menü. Versucht ein Anwender abweichende Angaben einzutragen, kommt eine Fehlermeldung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048044