1177012

Verpixelte Foto-Darstellung im Finder verbessern

08.08.2011 | 17:39 Uhr |

Fotos, die aus alten Digitalkameras oder betagten Systemversionen bis heute auf dem Rechner überlebt haben, werden im Finder in einer winzigen, grob gepixelten Symboldarstellung angezeigt, die vor allem in der Darstellung "Cover Flow" nicht hübsch aussieht

icon Finder
Vergrößern icon Finder

Zur Lösung wählt man alle Bilder aus, die nur diese grobe Vorschau besitzen, zum Beispiel in der Listenansicht des Finders (dieser Trick funktioniert nur dann, wenn nur Dateien mit niedrig aufgelösten Icons markiert sind). Danach hält man die Befehl- und Wahltaste gedrückt und wählt den Befehl "Ablage > Info-Fenster einblenden". Finder blendet dann das Fenster "Zusammengefasste Info" ein. Oben links befindet sich ein Symbol für alle ausgewählten Dateien. Ein Klick darauf markiert dieses Symbol (erkennbar an der blauen Umrandung), das sich dann mit der Taste "Löschen" entfernen lässt. Damit werden die Vorschaubilder neu erzeugt. Diesmal in hoher Auflösung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177012