Tipp: Firefox

Cookies beim Beenden automatisch löschen

20.05.2010 | 16:00 Uhr | Halyna Kubiv

Stellen Sie Ihren Browser so ein, dass Cookies beim Beenden automatisch gelöscht werden. Dann bekommen Sie bei jeder Sitzung eine neue ID von Google, und es besteht keine Verknüpfung zur vorigen.

Firefox Logo
Vergrößern Firefox Logo

So geht’s in Firefox: klicken Sie auf „Extras, Einstellungen, Datenschutz". Wählen Sie aus dem oberen Drop-down-Menü den Eintrag „Nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen", und aktivieren Sie den Punkt „Die Chronik löschen, wenn Firefox geschlossen wird". „Chronik" bezieht sich in diesem Zusammenhang auf die Surfspuren, die Sie über den daneben stehenden Button „Einstellungen" selektieren. Zur Wahl stehen neben den Cookies auch zum Beispiel der Cache und der Verlauf.

Im Internet Explorer 8 klicken Sie auf „Extras, Internetoptionen" und aktivieren auf der Registerkarte „Allgemein" den Punkt „Browserverlauf beim Beenden löschen". Über „Löschen" stellen Sie sicher, dass der Eintrag „Cookies" aktiviert ist, und deaktivieren die Option „Bevorzugte Websitedaten beibehalten".

Von der Option, erst gar keine Cookies anzunehmen, raten wir ab, da manche Web-Dienste sonst nicht korrekt funktionieren.

1035412