1033445

In Garageband abmischen und exportieren

07.04.2010 | 10:08 Uhr |

Wenn die Spuren stehen, fehlt noch der Mix: Am linken Rand, in der Spurkopfzeile gibt es neben dem Icon für das Instrument zwei wichtige Regler: Einen zum Drehen für das Panorama und einen zum Schieben für die Lautstärke.

Garageband Logo
Vergrößern Garageband Logo

Mit dem ersten positioniert man das Instrument im Stereobild mit dem zweiten wie laut und prominent die Spur zu hören ist. Am besten bleiben Schlagzeug und Bass in der Mitte, Rhythmusinstrumente wie Gitarre und Klavier können leicht nach links und rechts gedreht werden. Klingt alles harmonisch, muss man nur noch über "Bereitstellen > Song an iTunes senden" den Mix starten. Garageband rechnet alle Spuren in eine Sounddatei und exportiert sie an iTunes, wo man den fertigen Song gleich anhören kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033445