1928324

Tipp: Geheimnisse der Installer lüften

04.04.2014 | 16:51 Uhr |

Soll man das neue Tool nun installieren oder lieber doch nicht? Apples Standard-Installer erleichtert die Installation von Programmen und Tools, doch welche Dateien liegen nach der Installation wo auf der Festplatte? Ein einfacher Tipp lüftet die Geheimnisse

Besonders bei Tools, die tief ins System eingreifen, sollte man besser wissen, welche Dateien der Installer auf die Festplatte kopiert und vor allem: wohin. Viele Tools bieten keine Option zur Deinstallation an, und will man das Tool später wieder loswerden, ist es meist unmöglich, die Dateien wiederzufinden, um sie von Hand zu löschen.

Ein Trick hilft hier: Starten Sie das Installationspaket und drücken Sie dann die Tastenkombination Befehl-I. Der Installer öffnet nun ein weiteres Fenster und gibt sämtliche Dateien mit ihren Installationspfaden in einer Liste aus. Hier sieht man auf einen Blick, in welche Systempfade das Programm Dateien ablegen wird. Es gibt sogar ein Suchfeld, mit dem man die Liste nach bestimmten Einträgen durchsuchen kann.

Tipp: Heben Sie die Installionspakete auf, dann können Sie vor einer eventuellen Deinstallation schnell nachsehen, welche Dateien Sie entfernen müssen

0 Kommentare zu diesem Artikel
1928324