1046196

Neue Zeichenflächen-Bearbeitungsfunktionen in Illustrator nutzen

14.02.2011 | 14:20 Uhr |

Früher wurde Illustrator oft kritisiert, dass man nur ein Dokument erzeugen und bearbeiten konnte

Illustrator Icon
Vergrößern Illustrator Icon

Bei Version CS4 hat Adobe deshalb Zeichenflächen eingeführt, die es leicht machen, ein Design an verschiedene Layoutgrößen oder Ausgabeformate anzupassen. In der neuen Version hat Adobe die Werkzeuge für die Funktion "Zeichenflächen" weiter verfeinert. Nach dem Erzeugen eines neuen Dokuments, aktiviert man über "Umschalttaste-O" das Zeichenflächen-Werkzeug. Danach erscheint das aktuelle Dokument als Rahmen, der Hintergrund des Dokuments ist grau. Mit dem Werkzeug ist es nun möglich, mehrere Rechtecke in den gewünschten Größen anzulegen. Beim Aufziehen einer Zeichenfläche zeigt Illustrator Breite und Höhe in Millimetern (oder einer anderen eingestellten Maßeinheit) an. Mit "Fenster > Zeichenflächen" erscheint eine Palette, die alle erzeugten Flächen mit generischen Namen wie "Zeichenfläche 1" auflistet. Mit dem Menü "Paletten" lassen sich die einzelnen Flächen unter "Zeichenflächenoptionen..." treffender umbenennen, zum Beispiel in "Briefbogen" oder "Visitenkarte". Ein Doppelklick in die Liste stellt die jeweilige Zeichenfläche bildschirmfüllend dar - sehr praktisch, um schnell zwischen den Layouts hin- und her zu wechseln. Wer mit vielen Zeichenflächen arbeitet, kann diese außerdem schneller übersichtlich anordnen. "Zeichenflächen neu anordnen..." aus dem Kontextmenü der Palette öffnet einen Dialog, in dem sich die gewünschte Anordnung, Anzahl der Spalten und der Abstand zwischen den Flächen bestimmen und anwenden lässt.

Das Layouten selbst fällt jetzt ebenfalls leichter. Angenommen, man möchte ein Firmenlogo in jedes der Dokumente mit einem bestimmten Abstand zum Rand nach oben und links einfügen. Der einfachste Weg ist, das Grafikelement auf einer Zeichenfläche an der richtigen Stelle zu platzieren und es mit "Befehlstaste-C" in die Zwischenablage zu kopieren. Mit "Bearbeiten > In alle Zeichenflächen einfügen" wird es in jedes der Layouts automatisch an die gleiche Stelle (an die gleichen X- und Y-Koordinaten) befördert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046196