1046194

Tastenbelegung in Indesign

14.02.2011 | 14:08 Uhr |

Adobe und die Tastatur sind eine eigene Welt. Ab Werk beispielsweise fügt man in Acrobat mit "Befehlstaste-6" eine neue Notiz ein, in Indesign aber wechselt man zu den Parametern für das ausgewählte Objekt

Unbedingt wichtig ist in allen Adobe-Programmen aber die Taste "Esc". Sie beendet in Indesign, Flash und Illustrator die Texteingabe (ordnungsgemäß) und aktiviert das Werkzeug "Auswahl". In Photoshop aber bricht man mit "Esc" die Texteingabe ab; alle Änderungen am Text gehen verloren (dort beendet man die Texteingabe mit der Taste "Eingabe" im Zahlenblock). Ändert man jedoch einen Wert in Indesign wie beispielsweise die Schriftgröße oder die Breite eines Rahmens, bricht man mit "Esc" die Änderung ab und wechselt zurück zum vorigen Wert. Das gilt auch für Photoshop und Flash. Nicht aber in Illustrator - dort bedeutet "Esc" bei Wertänderungen, dass der neue Wert aktiviert wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046194