1044889

Mittels zwei Airport-Stationen ein Netz mit zwei Frequenzen anlegen

17.01.2011 | 13:57 Uhr |

Hat man sowohl Macs, die das schnelle WLAN 802.11n unterstützen, als auch Geräte, die sich nur auf die langsamere Version 802.11g verstehen, kann man entweder einen Modus verwenden, der die langsame und die schnellere Geschwindigkeit unterstützt, oder zwei getrennte Netze einrichten

Moderne Router können das häufig, es geht aber auch mit zwei älteren Airport-Stationen wie einer Time Capsule und einer Airport-Express-Station . Auf der Time Capsule legt man ein Netz mit 802.11n an und wählt die 5-GHz-Frequenz. Außerdem richtet man den Internetzugang ein. Dann verbindet man die Time Capsule mit der Express-Station per Ethernet-Kabel und legt auf der Station ein Netz mit 802.11g an. Beide Netze erhalten separate Namen und Passwörter. Ganz wichtig ist es, im Airport-Dienstprogramm für die Express-Station unter "Internet > Internetverbindung" das Aufklappmenü "Verbinden über" auf "Ethernet" und das Menü bei "Verbindung gemeinsam nutzen" auf "Aus (Bridge-Modus)" einzustellen, damit sie keine IP-Adressen vergibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044889