1044899

Über das Netz auf Festplatten im Windows-Format (SMB) zugreifen

17.01.2011 | 15:26 Uhr |

An einem Mac ist eine externe Festplatte angeschlossen, die im Windows-Format "FAT" formatiert ist und für die man im Informationsfenster die Option "Freigegebener Ordner" aktiviert hat

Trotzdem kann man von einem anderen Mac aus nicht auf sie zugreifen, da sie nicht im Finder-Fenster unter "Freigaben" erscheint. Stattdessen muss man die Verbindung über das SMB-Protokoll herstellen. Dazu öffnet man zuerst auf dem Mac mit der Windows-formatierten Festplatte die Systemeinstellung " Freigaben ", markiert " Dateifreigabe " und dann den Namen des Windows-Laufwerks in der Spalte "Freigegebene Ordner". Daraufhin klickt man auf "Optionen", markiert "Dateien und Ordner über SMB (Windows) freigeben" und legt unten im Fenster fest, welcher Benutzer Zugriffsrechte hat. Ist der Gastzugang auf dem Mac eingeschaltet, kann man auch als Gast auf die Festplatte zugreifen und muss keinen Benutzer angeben.

Für die Anmeldung über das Netz ruft man im Finder "Gehe zu > Mit Server verbinden" auf (Befehlstaste-K) und tippt als Adresse "smb://[Name des Macs].local/[Name der Festplatte]" ein (ohne die Anführungszeichen).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044899