1028756

Apple Mouse begreifen

14.12.2009 | 08:01 Uhr |

Sollten Probleme durch versehentliches Drücken der seitlichen Maustasten entstehen, kann man diese auch abschalten.

Wer einen Mac mit einer Maus von Apple besitzt, hat mit großer Wahrscheinlichkeit das Modell Apple Mouse, bis vor kurzem als Mighty Mouse bekannt. Dieses Modell ist erkennbar am kleinen Scrollkügelchen im vorderen Teil des Gehäuses. Bei dieser Maus sind die beiden Flächen an der Seiten ebenfalls "Tasten", die ab Werk mit der Funktion "Exposé" belegt sind. Das hat zur Folge, dass bei jedem festeren Griff zur Mighty Mouse diese Funktion aktiviert wird und deshalb alle geöffneten Fenster aller Programme nebeneinander auf dem Bildschirm sichtbar werden. Wer mehrmals irrtümlich diese Funktion aktiviert, sollte die Tasten abschalten - die entsprechende Option findet man in den Systemeinstellungen unter "Tastatur & Maus > Tastatur", erkennbar an den zwei senkrechten Strichen, die von den Tasten zum Aufklappmenü mit dem Wort "Exposé" führen. In diesem Aufklappmenü wählt man den Eintrag "Aus".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028756