1045805

Arbeitsspeicher nach verhindertem Rechnerstart prüfen

03.02.2011 | 16:52 Uhr |

Ein Mac testet während des Startens den eingebauten Arbeitsspeicher mit dem Power On Self Test (POST)

Erkennt der Test den Speicher nicht oder entspricht dieser nicht den Spezifikationen, bleibt der Bildschirm schwarz, nur das LED-Licht blinkt kontinuierlich im Sekundenabstand. Wenn der Arbeitsspeicher diesen Test zwar besteht, das System aber nicht auf den Speicher zugreifen kann, bleibt der Bildschirm grau, und die LED-Leuchte blinkt kurz dreimal und wiederholt das Blinken nach fünf Sekunden. Außerdem ist ein dreifacher Warnton zu hören. In allen Fällen schaltet man den Rechner durch längeres Drücken der Einschalttaste aus und überprüft als Erstes die RAM-Module auf korrekten Sitz. Führt das nicht zum Erfolg, baut man alle nicht von Apple stammenden Speicherbausteine aus und testet, ob der Rechner wieder arbeitet. Auch sollte man die Module in verschiedenen Steckplätzen ausprobieren, um herauszufinden, ob eventuell ein Steckplatz defekt ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045805