1044601

Das Starten von anderen Volumes unterbinden

11.01.2011 | 17:52 Uhr |

Ein Mac lässt sich statt von der internen Festplatte auch von einem externen Laufwerk oder einer System-DVD starten

Schlüsselbund
Vergrößern Schlüsselbund

Um den Rechner zu schützen, kann man diese Optionen durch ein Firmware-Kennwort unterbinden. Sobald dann jemand versucht, durch Halten der Wahltaste den Startmanager aufzurufen, um ein anderes Startvolume auszuwählen, erscheint auf dem Bildschirm ein Schlosssymbol mit einer Eingabezeile für das Passwort. Nur wenn man es richtig eintippt, startet der Rechner. Den Versuch, durch Halten der Taste "C" direkt von einer DVD zu starten, ignoriert der Rechner einfach und startet normal von der internen Festplatte. Außerdem lässt sich der Mac nicht mehr im geschützten Modus, im Single-User-Modus oder im Firewire -Festplattenmodus starten, sondern auch in diesen Fällen ganz normal von der internen Festplatte. Sinnvoll ist ein Firmware-Kennwort aber nur dann, wenn man die automatische Anmeldung ausgeschaltet hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044601