1039326

Die Lautstärke von OS X in 64 Abstufungen regeln

03.08.2016 | 14:55 Uhr |

Seit Mac-OS X 10.5 kann man die Lautstärke in kleineren Schritten verstellen. Gleichzeitig lässt sich zur Kontrolle auch der Ton abspielen.

Die Standard-Einstellung am Mac erlaubt die Regelung der Lautstärke in 16 Stufen. Etwas versteckt findet sich die Möglichkeit zur feineren Steuerung der Ton-Ausgabe.

Dazu genügt es, zusammen mit der Lautstärketaste die Umschalt- und die Wahltaste (Shift + Alt) zu drücken. Statt 16 Stufen stehen dann 64 Lautstärkeabstufungen zur Verfügung. Das macht beispielsweise Sinn, wenn man seinen Mac an eine Stereoanlage angeschlossen hat und die Lautstärke am Mac und nicht an der Anlage einstellen möchte.

Am besten kontrolliert man die eingestellte Lautstärke gleich, so dass sich die Nachbarn nicht bei der Polizei beschweren, aber auch dass der Bass in den Songs entsprechend rüberkommt. Dazu genügt es die Wahltaste (Shift) gedrückt zu halten, während man den Ton am Mac nach oben oder unten regelt. Damit die Tonausgabe auch bei den 64 Abstufungen funktioniert, muss man sie für alle Änderungen aktivieren. Unter El Capitan ist dafür eine Checkbox in den Systemeinstellungen zuständig: "Beim Ändern der Lautstärke den Ton abspielen". Dazu gelangt man auf eine konventionelle Art und Weise: Man startet die Systemeinstellungen-App, wählt den Bereich "Ton" und im Reiter "Toneffekte" klickt die Box an. Schneller geht es wiederum mit dem Tastaturkürzel: Wahltaste (Alt) und Lauter-, Stumm- oder Leiser-Tasten öffnen sofort das gesuchte Fenster.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039326