1039909

Die Updates von Apple vor der Installation auf Echtheit kontrollieren

13.12.2010 | 17:43 Uhr |

Bei der manuellen Installation der Updates zeigt das System keine Informationen zur Echtheit der Daten. Die Zertifikate kann man aber trotzdem einsehen

Problem: Lädt man sich System- und Programmupdates von Apple zuerst von der Webseite auf den Rechner und installiert sie anschließend manuell, anstatt die Softwareaktualisierung zu verwenden, wird nicht automatisch die Echtheit der Installationsdateien überprüft, so wie es die Softwareaktualisierung macht.

Lösung: Nach dem Doppelklick auf das Installationspaket startet das Installationsprogramm und öffnet das Startfenster. Bevor man nun auf "Fortfahren" klickt, um die Installation auf den Weg zu bringen, klickt man zuerst auf das kleine Symbol rechts oben in der Titelleiste des Fensters.

Bevor man ein Update von Apple installiert, kann man sich zur Sicherheit das Zertifikat anzeigen lassen.
Vergrößern Bevor man ein Update von Apple installiert, kann man sich zur Sicherheit das Zertifikat anzeigen lassen.

Dadurch blendet sich ein weiteres Fenster mit Informationen zum Echtheitszertifikat ein, das Apple standardmäßig in jede Update-Datei integriert. Hier sieht man, von wem das Zertifikat ausgestellt wurde und wie lange es gültig ist. Mit einem Klick auf das Dreieck vor "Details" lassen sich noch weitere Informationen einblenden. Nach der Prüfung und einem Klick auf "OK" setzt man dann die Installation in Gang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039909