1035774

Druckerprotokoll bei Problembehebung prüfen

06.02.2011 | 12:53 Uhr |

Streikt der Drucker, sollte man die Aufzeichnungen des Hintergrundprogrammes cupsd analysieren

Für die Aufbereitung der Druckdaten und Kommunikation mit dem Drucker ist bei Mac-OS X das Hintergrundprogramm cupsd („cups daemon") verantwortlich. Wenn bei der Aufbereitung oder der Kommunikation etwas schief geht, können die Aufzeichnungen des Hintergrundprogramms eine Hilfe sein – besonders wenn man mit teueren Druckern über Ethernet oder WLAN kommuniziert.

Mit der Adresse "127.0.0.1:631" findet man Hinweise auf einen Fehler beim Drucken im Browser.
Vergrößern Mit der Adresse "127.0.0.1:631" findet man Hinweise auf einen Fehler beim Drucken im Browser.

Die Aufzeichnung steht in der Textdatei „/private/var/log/cups/error_log". Deren Inhalt sieht man mit dem Dienstprogramm Konsole oder mit dem einem beliebigen Internet-Browser: Man startet Konsole (Ordner „Programme/Dienstprogramme") und wählt den Befehl „Ablage > Schnell öffnen > Dateien > /private/var/log > cups > error_log". Wer die Datei lieber im Browser ansehen will, tippt folgende Adresse ein: „127.0.0.1:631" und klickt dann oben auf den Knopf „Verwaltung". Dann wird rechts darunter der Knopf „Fehlerprotokoll betrachten" sichtbar. Bei beiden Methoden sieht man die Meldungen chronologisch aufsteigend – aktuelles steht ganz unten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035774