1025223

Kein Ruhezustand nach Sicherheitsupdate

08.10.2009 | 10:11 Uhr |

Alte Geräteeinstellungen blockieren den Rechner nach einem Update - PRAM löschen hilft.

icon 10.5
Vergrößern icon 10.5

Problem: Nach der Installation des Sicherheits-Updates 2009-002 für Mac-OS X 10.4 geht ein Intel-iMac nicht mehr von alleine in den Ruhezustand. Die manuelle Aktivierung des Ruhezustands funktioniert problemlos.

Lösung: Man startet den iMac neu und hält dabei die Tasten Befehl-Wahl-P-R so lange gedrückt, bis der Startton zum zweiten Mal zu hören war. Dadurch wird das Parameter-RAM (PRAM) des Rechners zurückgesetzt. In diesem nicht-flüchtigen Speicher legt das System einige Geräteeinstellungen ab, die man durch diese Prozedur auf die Werkseinstellungen zurücksetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025223