1177206

Magic Mouse für Gesten einrichten

29.09.2011 | 06:36 Uhr |

Eine neue, mit einem Mac Mini per Bluetooth verbundene Magic Mouse führt keine Gesten aus. Auch in der Systemeinstellung "Maus" werden die Optionen für die Gesten nicht angezeigt.

Ursache dafür ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Treiber für USB-Eingabegeräte wie beispielsweise USB Overdrive , der auf dem Mac installiert ist. Der Treiber arbeitet als Systemerweiterung ("Kernel Extension") und übernimmt automatisch die Kommunikation mit der Magic Mouse, unterschlägt dabei aber die speziellen Gestensteuerungen, da er diese nicht kennt. Man muss deshalb Treiber von Drittherstellern in der Regel deinstallieren, um die Magic Mouse zu verwenden. Analog gilt das für das Magic Trackpad .

Verfügt der Treiber über ein Programm zum Deinstallieren, verwendet man dieses. Es ist meist unter "Programme/Dienstprogramme" abgelegt. Andernfalls muss man die Systemerweiterung manuell entfernen. Sie ist im Ordner "System/Library/Extensions" zu finden, zum Löschen benötigt man Name und Passwort eines Administrators. Die ebenfalls installierte Systemeinstellung zur Konfiguration der Eingabegeräte entfernt man im Fenster "Systemeinstellungen" über den Löschbefehl im Kontextmenü der betreffenden Einstellung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177206