1038130

Minimiertes Fenster beim Programmwechsel maximieren

23.09.2010 | 10:46 Uhr |

Das Ablegen von Dokumentenfenstern im Dock mit dem Befehl "Minimieren" aus dem Menü "Fenster" der Programme ist eine sehr praktische Sache -eigentlich.

Problem bei diesem Befehl ist, dass ein minimiertes Fenster auch im Dock liegen bleibt, wenn man über "Befehlstaste-Tabulator" zwischen den Programmen umschaltet. Der Programmwechsler bringt nur das Programm, aber nicht das aktuelle Dokument nach vorne. Viele bevorzugen daher den Befehl "Ausblenden" aus dem Menü mit dem jeweiligen Programmnamen. Mit einer versteckten Tastaturkombination ist es jedoch möglich sich mit "Befehlstaste-Tab" durch die Programme zu hangeln und dennoch ein minimiertes Dokument aus dem Dock zu holen. Dazu aktiviert man im Programmwechsler zunächst das gewünschte Programm, drückt zusätzlich die Optionstaste und lässt darauf die Befehlstaste los. Ein zuvor ins Dock minimiertes Dokument wird so wieder hervorgeholt. Bei vielen abgelegten Dokumenten gibt es allerdings eine kleine Einschränkung: Der Trick holt nicht alle Dokumente wieder groß auf den Bildschirm, sondern nur das zuletzt ins Dock abgelegte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038130