1077485

Mit einem Gastzugang Systemprobleme identifizieren

11.07.2011 | 17:24 Uhr |

Nachdem der Finder öfter hängen geblieben ist, hat sich bei einem sicheren Systemstart herausgestellt, dass dabei das Problem nicht mehr auftritt.

Um herauszufinden, ob die Probleme vom User oder dem gesamten System verursacht wurden, kann man in der Systemeinstellung " Benutzer " für den Gast-Account die Option "Gästen erlauben, sich an diesem Computer anzumelden" einschalten. Dann startet man den Mac neu und meldet sich als Gast an. Sofern man den Benutzernamen im Anmeldefenster eintippen muss, nimmt man die englische Bezeichnung "Guest", Passwort ist keines erforderlich. Verhält sich der Finder im Gast-Account korrekt, liegt die Ursache im Privatordner des Benutzers, bei dem das Problem aufgetreten war. Ist das Problem nicht gelöst, betrifft es das gesamte System.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077485