1040923

Passwortschutz einschalten

22.10.2010 | 17:52 Uhr |

Ein Mac meldet beim Start automatisch den Benutzer an, den man bei der Systemkonfiguration eingerichtet hat, ohne das Passwort zu verlangen. Jeder, der Zugang zum Rechner hat, kann deshalb auf die Daten dieses Benutzers zugreifen.

Darum sollte man die automatische Anmeldung ausschalten und die Passworteingabe zum Beenden des Ruhezustands und des Bildschirmschoners aktivieren. Dazu öffnet man die Systemeinstellung "Benutzer", klickt auf das Schloss und gibt das Administratorpasswort an, um die Einstellungen vornehmen zu können. Anschließend klickt man auf "Anmeldeoptionen" und stellt das Aufklappmenü bei "Automatische Anmeldung" auf "Deaktiviert" um. Dann muss man beim Systemstart im Anmeldefenster immer das Benutzerpasswort angeben. Alternativ lässt sich die automatische Anmeldung auch in der Systemeinstellung "Sicherheit" unter "Allgemein" ausschalten.

Sinnvoll ist es außerdem, in den Anmeldeoptionen "Name und Kennwort" zu markieren. Dann zeigt das Anmeldefenster nicht mehr automatisch die Benutzernamen an, sondern man muss Namen und Passwort selbst eintippen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040923