1077515

Richtiges Format für eine externe Festplatte einrichten

12.07.2011 | 11:20 Uhr |

Von einem Bekannten, der mit Windows arbeitet, hat man eine externe Festplatte mit Bildern bekommen. Das System erkennt sie problemlos und die Bilder lassen sich auf den Mac kopieren. Es ist aber nicht möglich, Bilder vom Mac auf die Festplatte zu übertragen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach ist die Platte mit dem Windows-Format NTFS eingerichtet. Das Mac-OS kann mit NTFS formatierte Datenträger zwar lesen, diese jedoch nicht beschreiben. Um dem Mac das Beschreiben solcher Datenträger beizubringen, installiert man entweder die Freeware NTFS-3G oder das darauf aufbauende und leistungsfähigere kommerzielle Programm Tuxera NTFS for Mac .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077515