1178538

Safari nach fehlerhaftem Combo-Updates reparieren

25.05.2012 | 13:04 Uhr |

Nach der Installation des Combo-Updates auf Mac-OS X 10.6.8 v1.1 stürzt Safari sofort nach dem Start ab. Auch das Löschen aller Dateien aus dem Ordner "Library/Safari" und der Safari-Vorgaben aus dem Verzeichnis "Library/Preferences", die jeweils im eigenen Privatordner abgelegt sind, hilft Safari nicht wieder auf die Sprünge

icon Safari
Vergrößern icon Safari

Vor der Installation des Combo-Updates war auf dem Mac schon Safari 5.1 installiert. Mit dem Combo-Update gelangt aber wieder die Safari-Version 5.0.5 auf den Rechner, und diese lässt sich nun nicht starten. Installiert man Safari 5.1 erneut, funktioniert auch der Browser wieder. Man kann die Installation jedoch nicht mit der Software-Aktualisierung vornehmen, da diese sich gemerkt hat, dass Safari 5.1 schon installiert war und findet deshalb kein Update. Falls man die Installationsdatei für Safari 5.1 nicht mehr auf dem Rechner gespeichert hat, holt man sie sich erneut von Apples Webseite mit den Downloads .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178538