1033543

Screenshot ohne Rand

09.04.2010 | 08:10 Uhr |

Mac-OS X erzeugt für jedes Fenster automatisch einen Schlagschatten. Damit erleichtert das Betriebssystem die Erkennung der Fenster - vor allem dann, wenn sich mehrere recht ähnliche Fenster überlappen. Ärgerlich ist dieser Schatten aber bei Screenshots, da er in bestimmten Situation mit im Bild landet.

Zum Beispiel bei der Kombination Befehl-Wahltaste-4 gefolgt von einem Druck auf die Leertaste. Um ein Bild ohne diesen Schatten zu erhalten, gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder man nimmt Zusatzsoftware wie Ambrosia Snapz Pro X ( http://www.ambrosiasw.com ) oder Layers ( http://layersapp.com ) und stellt dort ein, dass Fenster ohne Schatten gespeichert werden sollen. Oder man verwendet Bildschirmfoto (im Ordner "/Programme/Dienstprogamme"), da sich mit diesem Hilfsprogramm ein Fenster ohne Rand fotografieren lässt. Letzter Alternative ist, generell beim Bildschirmfoto den Schlagschatten abzuschalten. Das geht allerdings nur mit einem Unix-Befehl, den man im Dienstprogramm "Terminal" eintippen muss:

((CODE))

defaults write com.apple.screencapture disable-shadow true

((CODE ENDE))

Damit der Befehl Wirkung zeigt, muss man den Mac neu starten oder sich einmal abmelden und wieder anmelden. Um die Wirkung wieder rückgängig zu machen, ersetzt man in dem Befehl das letzte Wort "true" durch "false".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033543