1028104

Unsichtbare Dateien in Mac-OS X finden

29.04.2010 | 12:08 Uhr |

Dateien unsichtbar zu machen, ist eine gute Tradition in Mac-OS X. Sie dient dazu, wichtige Systembestandteile vor dem Zugriff des Anwenders und dem versehentlichen Löschen oder Ändern zu schützen.

So ist der folgende Tipp eher für alle gedacht, die mal schauen wollen, was da so alles unsichtbar auf der Festplatte lungert. Nur wer sich seiner Sache ganz sicher ist, sollte unsichtbare Dateien auch tatsächlich öffnen. Um unsichtbare Dateien im Fenster "Öffnen" und "Sichern" angezeigt zu bekommen, muss man nur Befehl-Umschalttaste-Punkt drücken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028104