961333

Zirpen abschalten mit Systemeinstellung Processor

10.01.2010 | 10:17 Uhr |

Installiert man die jedem Rechner beiliegenden Apple Developer-Tools von der Original-CD oder -DVD, erhält man automatisch eine zusätzliche Systemeinstellung: „Processor“, mit der man einige ungefährliche Prozessoroptionen ändern kann.

Unter anderem kann man mit dieser Systemeinstellung bei Doppelprozessorsystemen eine der beiden CPUs deaktivieren. Besonders bequem lässt sich das Tool bedienen, wenn man es als Menüleistenprogramm verwendet. Interessant ist das Programm etwa für Macbook-Besitzer: Das gelegentlich auftretende Prozessorzirpen, ein lästiges Störgeräusch beim Akkubetrieb, verschwindet nämlich beim Deaktivieren eines CPU-Kerns. Verantwortlich für das Geräusch sind wahrscheinlich Bauteile auf der Hauptplatine, die weniger stark belastet werden, wenn eine CPU deaktiviert ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961333