1034649

Akku-Laufzeit des Macbook Air verlängern

04.02.2011 | 13:57 Uhr |

So kann man bei einem Macbook Air mit SSD-Laufwerk zusätzlich Energie sparen und die Akku-Laufzeit verlängern.

Macbook Air
Vergrößern Macbook Air

Wie lässt sich bei einem Macbook Air, das nicht kontinuierlich verwendet wird, der Stromverbrauchim Ruhemodus vermindern, um eine längere Laufzeit zu erreichen?

Normalerweise geht ein Macbook Air wie jedes andere Macbook in den Ruhezustand wenn es nicht verwendet wird, benötigt aber weiterhin Energie, um den Inhalt des Arbeitsspeichers zu erhalten. Außer dem Ruhezustand gibt es jedoch noch den Tiefschlaf (Englisch: "Hibernate"), bei dem der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben und der Stromverbrauch auf das absolute Minimum reduziert wird. Nachteilig ist, dass dann das Aufwachen entsprechend länger dauert, da die Daten zuerst wieder von der Festplatte in den Arbeitsspeicher eingelesen werden müssen.

Bei einem SSD-Laufwerk lässt sich mit dem Tiefschlaf zusätzlich Energie sparen, ohne dass das Aufwachen zu lange dauert
Vergrößern Bei einem SSD-Laufwerk lässt sich mit dem Tiefschlaf zusätzlich Energie sparen, ohne dass das Aufwachen zu lange dauert

Bei einem Macbook Air mit SSD-Laufwerk (das gilt auch für andere Macbooks , die mit solch einem Laufwerk ausgestattet sind) ist die Verzögerung jedoch nicht sehr hoch, sodass sich der Tiefschlaf auch für die Arbeitspausen anbietet. Normalerweise wird der Modus vom System aber nur dann aktiviert, wenn der Akku fast leer ist. Mithilfe der Systemeinstellung " SmartSleep " kann man die Vorgaben für den Ruhezustand jedoch verändern und dort "hibernate only" einstellen, um immer den Tiefschlaf zu erreichen. Zum Aufwecken des Macbooks drückt man kurz die Einschalttaste, andere Tasten funktionieren in diesem Fall nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034649