968332

Batterie des Macbook kalibrieren und Kapazität rückgewinnen

02.02.2011 | 13:25 Uhr |

Lässt sich der Akku eines Macbook nicht mehr komplett aufladen, hilft oft das Kalibrieren.

Gedaechtsnis auffrischen
Vergrößern Gedaechtsnis auffrischen

Macbook Pr o lädt die Batterie nicht mehr komplett auf und erreicht nur noch rund 80 Prozent der Kapazität.

Zuerst nimmt man die Batterie aus dem Rechner und prüft, ob Anzeichen für ein Aufblähen des Batteriegehäuses zu erkennen sind. Manche Akkus haben einen Defekt und werden dann von Apple kostenlos ausgetauscht. Ist das Gehäuse in Ordnung, kalibriert man den Akku neu. Dazu lädt man ihn zuerst so weit wie möglich auf und arbeitet im aufgeladenen Zustand mit angeschlossenem Netzteil rund zwei Stunden. Nun steckt man das Netzteil ab und arbeitet so lange weiter, bis sich das Macbook wegen Strommangels in den Ruhezustand begibt. Jetzt lässt man es rund fünf Stunden lang in Ruhe (man kann es vorher auch über den Einschaltknopf ausschalten), verbindet dann den Rechner wieder mit dem Netzteil und lässt den Akku voll aufladen. Dabei kann man das Macbook auch benutzen. Das Kalibrieren gilt für das Macbook und für das Macbook Pro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968332