1035698

Batterielaufzeit kürzer als erwartet

30.09.2010 | 09:15 Uhr |

Ein Hintergrundprogramm aktieviert die Grafikkarten-Umschaltung beim Macbook Pro.

Macbook pro 13
Vergrößern Macbook pro 13
© Apple

Problem: Bei einem neuen Macbook Pro 15 Zoll mit Core-i5-Prozessor ist die Batterielaufzeit deutlich kürzer als erwartet.

Lösung: Apple hat in diese Macbooks eine automatische Umschaltung vom integrierten und weniger Strom verbrauchenden Intel-Grafikprozessor auf die Grafikkarte GT 330M von Nvidia eingebaut. Diese Umschaltung erfolgt dann, wenn eine der folgenden Systemkomponenten (Frameworks) von einer Anwendung aufgerufen werden: Open GL, Open CL, Quartz Composer, Core Animation und Core Graphics. Zur Kontrolle öffnet man den System-Profiler und sieht dort unter „Grafik/Monitore", welcher Grafikprozessor momentan arbeitet. Setzt man ein Programm ein, dass eines dieser Frameworks verwendet, wird automatisch der mehr Strom verbrauchende Grafikprozessor von Nvidia aktiviert. Dazu gehört momentan auch die Screenshot-Anwendung Snapz Pro, auch wenn diese nur im Hintergrund arbeitet. Wer Snapz Pro einsetzt, sollte deshalb in der Systemeinstellung „Benutzer" den automatischen Programmstart bei der Anmeldung deaktivieren und Snapz pro nur dann starten, wenn es tatsächlich nötig ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035698