1045245

Den Spam-Schutz des Providers für Mail einschalten

16.03.2011 | 17:53 Uhr |

Mail verfügt zwar über einen integrierten Spam-Filter, der viele der unerwünschten Werbesendungen erkennt, herausfiltert und in das Postfach "Werbung" legt. Aber man muss sich dann noch persönlich um die Müllabfuhr kümmern

Zahlreiche Provider bieten einen eigenen Spam-Filter an, der schon auf dem Server viele unerwünschte Sendungen herausfiltern kann und diese gar nicht mehr zustellt. Man sollte sich deshalb per Browser am eigenen E- Mail -Konto anmelden und dort in den Vorgaben den Filter aktivieren, sofern noch nicht geschehen, und die Einstellungen vornehmen. Bei kostenlosen E-Mail-Konten sind aber meist nicht alle Optionen verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045245