1020972

Zeitspannen in Numbers darstellen

31.01.2011 | 15:08 Uhr |

Mit dem Zellenformat "Dauer" lassen sich Zeitspannen darstellen und berechnen. Das Format stellt man in der Informationspalette unter "Zellen" im oberen Aufklappmenü ein.

numbers icon
Vergrößern numbers icon

Über den Schieberegler bei "Einheiten" legt man fest, welche Einheiten in der Tabelle erscheinen. Die Länge des Reglers bestimmt, ob nur ein Wert oder mehrere dargestellt werden. Um den Regler zu verlängern oder zu verkürzen, zieht man mit der Maus an seinem rechten oder linken Ende, das jeweils mit zwei senkrechten Strichen gekennzeichnet ist. Um den Regler zu verschieben, zieht man an dem Punkt in der Mitte. Alle vom Regler abgedeckten Einheiten erscheinen dann im Dokument. Hat man schon Werte eingetippt und verkürzt die Länge des Reglers, rundet Numbers die verbleibenden Werte. Zur Eingabe der Werte gibt es zwei Möglichkeiten. Wochen, Tage, Stunden und Minuten trennt man jeweils durch einen Doppelpunkt. Erfasst man Millisekunden, nimmt man als Trenner zu den vorangehenden Sekunden einen normalen Punkt und tippt alle drei Stellen ein, gegebenenfalls mit einer oder zwei führenden Nullen. Lässt man nur zwei Einheiten anzeigen, kann man den Wert als Dezimalzahl mit einem Komma als Trenner eintippen, Numbers rechnet die Nachkommastellen dann selbst in die jeweilige Einheit um. th

Die Länge des Schiebereglers bestimmt, welche Werte in der Tabelle angezeigt werden.
Vergrößern Die Länge des Schiebereglers bestimmt, welche Werte in der Tabelle angezeigt werden.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1020972