1463993

Eigene Seitenleiste für Programme in Lion definieren

13.12.2011 | 15:01 Uhr |

Wer häufig in einem Programm Dateien aus ganz bestimmten Ordnern öffnet, kann sich dafür eine Abkürzung einrichten, die angepasst in verschiedenen Programmen bereitsteht. Dazu legt man sich im Dialog "Öffnen" der Programme anwendungsspezifische intelligente Ordner an, die eigentlich nur gespeicherte Suchanfragen sind

Icon_Lion
Vergrößern Icon_Lion

Hierfür startet man eine Suche über das Eingabefeld oben rechts im Dialogfenster, Spotlight findet damit auch tief in Ordnern vergrabene Dateien. Die Anfragen lassen sich mit weiteren Kriterien verfeinern. Zum Beispiel kann man in Word nach allen Dateinamen mit der Endung ".docx" suchen, die innerhalb der letzten zwei Wochen geändert, also bearbeitet wurden. Für Letzteres klickt man auf das Pluszeichen, um eine weitere Suchbedingung hinzuzufügen, und stellt "Geändert" und "Innerhalb der letzten zwei Wochen" ein.

Mit "Sichern" wird die Suche, zum Beispiel unter dem Namen "Aktuelle Dokumente" gespeichert. Die Option "Intelligenten Ordner nur innerhalb dieses Programms anzeigen" sorgt dafür, dass der Ordner nur in Word in der Seitenleiste erscheint, nicht jedoch im Finder oder anderen Anwendungen. Und wie wird man die gespeicherten Suchabfragen wieder los? Genau wie im Finder unter OS X Lion : Zieht man sie mit gedrückter Befehlstaste ("cmd") aus der Seitenleiste heraus, verpuffen Sie in einer Wolke.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1463993