1464201

Im Terminal vom Benutzer zu Administrator wechseln

16.06.2012 | 11:21 Uhr |

Um im Terminal einen Befehl zu verwenden, der die Eingabe von "sudo" zur Erlangung der erweiterten Administratorrechte erfordert, muss man am System als Administrator angemeldet sein

icon Terminal
Vergrößern icon Terminal

Bei einem normalen Benutzerkonto lässt sich "sudo" nicht verwenden, denn nach der Eingabe des Benutzerpassworts teilt das System mit, dass man nicht zu den berechtigten Benutzern gehört.

Anstatt sich am System abzumelden und anschließend als Administrator wieder anzumelden, kann man sich auch direkt im Terminal als Administrator anmelden. Dazu tippt man "login" (ohne die Anführungszeichen), ein Leerzeichen und dann den Namen des Administrators ein und drückt die Zeilenschaltung. Anschließend wird man zur Eingabe des Passworts aufgefordert. Man tippt es ein, drückt nochmals die Zeilenschaltung und ist nun als Administrator im Terminal identifiziert und kann den Befehl " sudo " verwenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464201