1464181

"Library" im Privatordner über die Tastatur unter OS X Lion öffnen

13.02.2012 | 14:41 Uhr |

Um häufig benötigte Verzeichnisse zu öffnen, sind Tastenkürzel der schnellste Weg, um an das Ziel zu gelangen

Icon_Lion
Vergrößern Icon_Lion

Für fast alle wichtigen Ordner verfügt das System über vorgefertigte Kürzel: So öffnet zum Beispiel "Befehl-Umschalttaste-A" ("cmd-shift-A") den Ordner "Programme", "Befehl-Umschalttaste-H" ("cmd-shift-H") den Benutzerordner und "Befehl-Umschalttaste-O" ("cmd-shif-O") den Ordner "Dokumente". Die vollständige Liste der Kurzbefehle erscheint, wenn man das Menü "Gehe zu" im Finder aufruft, wo die Kürzel hinter den Befehlen aufgeführt sind.

Nur ein Ort hat keinen Kurzbefehl erhalten: Der Library-Ordner aus dem eigenen Privatordner, der im Menü nur dann angezeigt wird, wenn man die Wahltaste ("alt") drückt. Der fehlende Kurzbefehl lässt sich aber leicht ergänzen. Dazu öffnet man die Systemeinstellung "Tastatur". Nach Klick auf "Tastaturkurzbefehle" wählt man in der linken Spalte "Programmkurzbefehle" aus und fügt mit Klick auf die Plustaste einen neuen Eintrag hinzu.

Im Aufklappmenü "Programm" wählt man nun den Finder aus und tippt "Library" (ohne Anführungszeichen und unbedingt mit korrekter Schreibweise) in das Feld "Menü" ein. Anschließend aktiviert man das Eingabefeld "Tastaturkurzbefehl" und drückt auf der Tastatur das gewünschte Kürzel, das mit keiner bestehenden Kombination kollidieren darf. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel "Befehl-Wahl-Umschalttaste-L" ("cmd-alt-shift-L"). Danach bestätigt man den neuen Tastenbefehl mit "Hinzufügen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464181