1234283

Lokale Sicherungskopie auf einem Macbook mit Lion ausschalten

16.11.2011 | 13:33 Uhr |

Auf einem Macbook legt Time Machine unter OS X Lion lokale Sicherungskopien von geänderten und gelöschten Dateien ab, wenn das Backup-Laufwerk momentan nicht verfügbar ist

icon Terminal
Vergrößern icon Terminal

Diese Vorgehensweise kostet aber zusätzlichen Speicherplatz, was vor allem bei den kleineren Flash-Speichern zu Platzmangel führen kann.

Um das Anlegen lokaler Sicherungskopien vorübergehend zu deaktivieren und alle bisher von Time Machine lokal gespeicherten Kopien zu löschen, schaltet man einfach Time Machine in der gleichnamigen Systemeinstellung aus. Alternativ lassen sich die lokalen Sicherungskopien mithilfe des Terminals auch dauerhaft deaktivieren. Man tippt folgenden Befehl ein, gefolgt von einer Zeilenschaltung (hochgestellte Punkte stehen für ein Leerzeichen). Danach muss man noch das Administratorpasswort eintippen, gefolgt von einer weiteren Zeilenschaltung:

sudo tmutil disablelocal

Um das Anlegen lokaler Sicherungskopien wieder zu aktivieren, ersetzt man "disablelocal" durch "enablelocal" (ohne die Anführungszeichen).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234283