1035718

Dateien mit passenden Programmen öffnen

16.12.2010 | 13:01 Uhr |

Zuweilen kommt es vor, dass sich ein anderes Programm zum Öffnen von bestimmten Dateitypen in den Vordergrund schiebt.

Wenn aber Internet-Links plötzlich mit Acrobat Reader statt in Opera geöffnet werden, ist das schon recht komisch, wenn es nicht so nervig wäre. Dann heißt es, Opera wieder mitzuteilen, welche Software für den entsprechenden Dateityp verantwortlich ist.

Im Fenster Dateityp lässt sich bestimmen, mit welcher Anwendung, ein spezieller Dateityp geöffnet werden soll.
Vergrößern Im Fenster Dateityp lässt sich bestimmen, mit welcher Anwendung, ein spezieller Dateityp geöffnet werden soll.

Dazu öffnet man das Menü „Opera > Einstellungen" und wechselt in den Reiter „Erweiterungen". Dort markiert man in der linken Liste den Eintrag „Downloads" und sucht rechts im Suchfeld nach „html" oder eben dem Datentyp, der im falschen Programm geöffnet wird. Gegebenenfalls entfernt man das Häkchen rechts neben dem Suchfeld, um auch von Opera verwendete Dateitypen mit einzubeziehen. Über den Knopf „Bearbeiten" lassen sich die Definitionen des Dateityps ändern und auswählen, ob diese Link-Art mit Opera, dem Standardprogramm oder einer individuellen Anwendung geöffnet werden soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035718