1038312

Sprachwahl für die Rechtschreibprüfung in Pages

09.08.2010 | 09:28 Uhr |

In der neuen Version von Pages lässt sich für die Rechtschreibkontrolle keine Sprache mehr auswählen.

Apple Pages Programm Icon
Vergrößern Apple Pages Programm Icon

Ruft man in Pages ’09 für einen Text das Fenster der Rechtschreibkontrolle auf, lässt sich dort nicht mehr wie in früheren Versionen des Programms die zu verwendende Sprache einstellen, so wie es beispielsweise weiterhin in Mail oder in Textedit möglich ist. Wie teilt man nun Pages mit, welche Sprache das Programm für die Prüfung verwenden soll?

In Pages legt man über die Informationspalette unter "Text > Mehr" jeweils fest, in welcher Sprache der markierte Text geschrieben ist. Bei der Rechtschreibkontrolle verwendet Pages dann automatisch das richtige Wörterbuch. Benötigt man manche Sprachen öfters, legt man sich am besten Stilvorlagen an, um die Sprachen schnell zuweisen zu können. Dazu nimmt man für einen Text in der jeweiligen Sprache zuerst alle Schrift- und Absatzeinstellungen vor und stellt in der Informationspalette die dazugehörige Sprache ein. Anschließend blendet man die Schublade mit den Stilvorlagen ein (Befehl-Umschalttaste-T), klickt links unten auf das Plussymbol und hält die Maustaste gedrückt. Im Aufklappmenü wählt man nun "Neuen Absatzstil aus der Auswahl erstellen" aus. Kreuzt man zusätzlich im Dialogfenster "Diesen neuen Stil beim Erstellen anwenden" an, wird der Stil zugleich dem markierten Text zugewiesen. Alternativ lässt sich auch ein Zeichenstil anlegen, mit dem man dann einzelnen Wörtern eine eigene Spracheinstellung zuweisen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038312