1077544

Einstellungen für mehr Leistung von Photoshop Elements

27.07.2011 | 15:28 Uhr |

In den Standardeinstellungen ist Elements eher auf die Bearbeitung kleinerer Bilddateien eingerichtet. Wer aber mit normalen Digitalkameradateien und/oder mit Ebenen arbeitet, sollte die Voreinstellungen von Elements etwas anpassen, damit das Programm schneller arbeitet

Photoshop Elements Icon
Vergrößern Photoshop Elements Icon

Hierzu ein paar Tipps:

• Tauscht man nicht mit anderen Elements-Anwendern PSD-Dateien aus, sollte man im Abschnitt "Dateien speichern" die Option "Nie" bei "Kompatibilität von PSD-Dateien maximieren" wählen. Das macht die Dateien schlanker, weil man sich so eine zusätzliche Ebene spart.

• Im Abschnitt "Leistung" verwendet Elements standardmäßig nur 50 Prozent des Arbeitsspeichers. Diesen Wert kann man getrost auf 70 Prozent erhöhen, wenn mehr als 2 GB Arbeitsspeicher installiert sind.

• Ebenfalls im Abschnitt "Leistung" sollte man die Anzahl der Protokollschritte (standardmäßig 50) deutlich heruntersetzen. So muss Elements weniger Dateien auf die Festplatte auslagern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077544