1033425

Pinselspitzen ohne Photoshop betrachten

29.03.2010 | 13:40 Uhr |

Ein Quicklook-Plug-in sorgt für eine schnelle Vorschau von Pinselspitzensammlungen (.abr-Dateien) im Finder. Man spart sich damit die Sammlungen erst in Photoshop oder Photoshop Elements laden zu müssen, um sich den Inhalt anzusehen.

Photoshop Tipp Icon
Vergrößern Photoshop Tipp Icon

Das Plugin "BrushViewQL", erhältlich unter http://brushviewer.sourceforge.net , wird dazu in den Ordner "Library > QuickLook" bewegt. Sollte dieser Ordner in der Library nicht existieren, legt man ihn vorher einfach an. Wählt man anschließend im Finder eine .abr-Datei aus, sieht man nach einem Druck auf die Leertaste die Vorschau der Pinselspitzen. Die Vorschau funktioniert ab Mac-OS X 10.5 und für Bitmap-Pinselspitzen. Nicht unterstützt werden dagegen Vektor-Pinselspitzen.

Mit dem installierten Quicklook-Plugin "BrushViewQL" werden Inhalte von Photoshop-Pinselspitzendateien im Finder schnell angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033425