1040081

Stille aus Aufnahmen mit Quicktime entfernen

04.02.2011 | 13:58 Uhr |

Bei Audioaufnahmen, zum Beispiel Sprachmemos, Podcasts, Konzertmitschnitte oder Interviews, sollen vor der Veröffentlichung oft Denkpausen oder Passagen, in denen nichts als Stille aufgenommen wurde, herausgeschnitten werden

Quicktime X hält dafür die simple und schnelle Funktion "Trimmen" bereit. Zunächst öffnet man die Aufnahme in Quicktime und wählt "Bearbeiten > Trimmen". Darauf wird die Aufnahme in Wellenform dargestellt und die stillen Passagen sichtbar (dort wo kein Pegelausschlag zu sehen ist).

Über "Bearbeiten > Alles auswählen ohne Stille" markiert man nur die Stellen, an denen auch etwas aufgenommen wurde und klickt anschließend auf den Knopf "Trimmen". An der kürzeren Gesamtlaufzeit ist zu erkennen, dass Quicktime einige Passagen entfernt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040081