1234298

Programm mit einem leeren Dokument starten

22.11.2011 | 15:49 Uhr |

Unter OS X Lion öffnen viele Programme automatisch beim Programmstart die beim Beenden der Anwendung noch geöffneten Dokumente beziehungsweise Fenster

Hält man beim Beenden eines Programms die Wahltaste (alt) gedrückt oder drückt die Tastenkombination "Befehl-Wahltaste-Q" (cmd-alt-Q), kann man dies zwar verhindern. Hat man das jedoch vergessen, muss man nach dem Neustart des Programms zuerst alle nicht mehr benötigten Fenster schließen, was lästig ist

Startet man eine Anwendung und hält dabei die Umschalttaste gedrückt, unterbleibt das Öffnen der zuvor verwendeten Dokumente beziehungsweise geöffneten Fenster. So hat man immer die Möglichkeit, eine Anwendung nur mit einem neuen, leeren Fenster beziehungsweise mit dem Auswahldialog für eine Vorlage zu starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234298