1177100

Gespeicherte Cookies und Caches in Safari gezielter löschen

23.08.2011 | 08:20 Uhr |

Apple hat in Safari 5.1 in den Vorgaben die bisher unter "Sicherheit" zusammengefassten Einstellungen aufgeteilt und eine neue Abteilung "Datenschutz" hinzugefügt

icon Safari
Vergrößern icon Safari

Hier nimmt man die Einstellungen für das Speichern von Cookies und den Zugriff auf Ortungsdienste vor. Neu ist die Option, von Webseiten gespeicherte Daten wie Cookies, den Webseiten-Cache sowie andere lokal gespeicherte Daten gezielt für eine Website zu löschen, wozu man auf "Details" klickt.

Im sich öffnenden Fenster sind alle Websites aufgelistet, die Daten auf dem Mac gespeichert haben, sowie eine Angabe, um welche Art von Informationen es sich handelt. So hat man die Möglichkeit, nur für bestimmte Websites die gespeicherten Daten zu löschen. Das Fenster verfügt auch über ein Suchfeld, über das man die Websites in der Liste schnell finden kann. Mithilfe der Befehlstaste oder der Umschalttaste lassen sich in Safari mehrere Einträge markieren und dann gemeinsam entfernen. Um auf einen Schlag sämtliche gespeicherten Daten zu löschen, klickt man auf "Alle Website-Daten entfernen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177100