1177090

Im Safari-Vollbildmodus die Lesezeichenleiste einblenden

25.05.2012 | 22:52 Uhr |

Der Vollbildmodus ist eine Funktion von Mac-OS X Lion und kann deshalb nur mit dieser Version des Betriebssystems in Safari 5.1 aktiviert werden

icon Safari
Vergrößern icon Safari

Man klickt dazu entweder auf die Pfeilsymbole rechts oben im Fenster oder nimmt die Kombination "Befehl-Controltaste-F". Mit derselben Tastenkombination oder mit der Taste "Esc" lässt sich der Vollbildmodus wieder beenden. Alternativ bewegt man zum Beenden des Vollbildmodus in Safari den Mauszeiger an den oberen Bildschirmrand, um die Menüleiste einzublenden, und klickt dann rechts oben auf die Pfeile. Aktiviert man den Vollbildmodus, werden standardmäßig die Menüleiste und die Lesezeichenleiste ausgeblendet und nur die Symbolleiste ist noch zu sehen.

Man kann jedoch mit "Befehl-Wahltaste-B" die Lesezeichenleiste einblenden und mit derselben Tastenkombination wieder ausblenden. Die Symbolleiste mit dem Adressfeld lässt sich ebenfalls ausblenden, wozu man "Befehl-Wahl-Umschalttaste-Ü" drückt. Dann wird nur noch der Inhalt der Webseite dargestellt. Die Lesezeichenleiste lässt sich ohne die Symbolleiste nicht separat anzeigen. Die Tastenkombinationen Befehlstaste-1 bis -9 lassen sich auch im Vollbildmodus verwenden, um die ersten neun in der Lesezeichenleiste abgelegten Webseiten zu öffnen. Ordner werden dabei übersprungen. Dazu muss die Lesezeichenleiste nicht eingeblendet sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177090