1177102

Seiten in Safari-Leseliste merken

30.08.2011 | 10:31 Uhr |

Die Leseliste von Safari 5.1 dient dazu, die Webseiten zu speichern, die man nicht sofort, sondern erst später lesen möchte

icon Safari
Vergrößern icon Safari

Um die momentan im Fenster dargestellte Seite der Leseliste hinzuzufügen, verwendet man entweder die Tastenkombination "Befehl-Umschalttaste-D" oder ruft "Lesezeichen > Zur Leseliste hinzufügen" auf. Außerdem gibt es in der geöffneten Leseliste einen Knopf "Seite hinzufügen". Einen Link fügt man der Leseliste am schnellsten hinzu, indem man ihn mit gedrückter Umschalttaste anklickt. Alternativ gibt es den Befehl "Link zur Leseliste hinzufügen" im Kontextmenü.

Um auf die in der Safari -Leseliste gespeicherten Seiten zuzugreifen, klickt man auf das Brillensymbol links in der Lesezeichenleiste. Wird das Symbol nicht angezeigt, aktiviert man es in den Safari-Vorgaben unter "Lesezeichen". Ist die Lesezeichenleiste nicht eingeblendet, beispielsweise in der Vollbilddarstellung unter Mac-OS X Lion , lässt sich die Leseliste mit "Befehl-Umschalttaste-L" einblenden. In der Leseliste kann man sich alle gespeicherten oder nur die noch nicht gelesenen Seiten anzeigen lassen. Als gelesen wird eine Seite dann eingestuft, wenn man nach dem Lesen zu einer anderen Seite gewechselt hat. Um einzelne Seiten aus der Leseliste zu entfernen, klickt man auf das Kreuzsymbol, das erscheint, wenn man den Mauszeiger über einen Eintrag bewegt. Mit einem Klick auf "Alle löschen" werden sämtliche Einträge entfernt, zuvor erfolgt aber noch eine Nachfrage.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177102