1450873

Mit Firefox geladene Zertifikate in den Schlüsselbund übernehmen

11.04.2012 | 16:34 Uhr |

Legt man sich Zertifikate zu, um E-Mails zu signieren und zu verschlüsseln, werden diese automatisch im Schlüsselbund "Anmeldung" abgelegt, wenn man Safari für den Download einsetzt, und werden so automatisch auch von Mail erkannt. Erwirbt man ein Zertifikat stattdessen mit Firefox, legt der Browser das Zertifikat aber nicht im Schlüsselbund ab.

Schlüsselbund
Vergrößern Schlüsselbund

Firefox speichert geladene Zertifikate intern. Man kann sie jedoch exportieren und dann in den Schlüsselbund "Anmeldung" importieren. Dazu öffnet man die Vorgaben von Firefox, klickt auf "Erweitert > Verschlüsselung" und dann auf "Zertifikate anzeigen". Nun markiert man das Zertifikat in der Liste, klickt auf "Sichern …" und gibt dem Zertifikat einen Namen. Als Dateiformat nimmt man die voreingestellte Option " PKCS12-Dateien ". Anschließend muss man noch ein Passwort vergeben. Nun startet man die Schlüsselbundverwaltung (Programme/Dienstprogramme), ruft "Ablage > Objekte importieren" auf und stellt als Ziel den Schlüsselbund "Anmeldung" im Aufklappmenü ein. Dann wählt man das gesicherte Zertifikat aus, tippt im sich öffnenden Fenster das zuvor vergebene Passwort ein und bestätigt den Import mit einem Klick auf "OK".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450873