1178522

Ein Backup-Laufwerk mit dem Terminal prüfen

11.10.2011 | 10:49 Uhr |

Eine externe Festplatte, auf der sich das Time-Machine-Backup befindet, wird mit dem Festplatten-Dienstprogramm überprüft. Den Prüfvorgang kann man auch beschleunigen

icon Terminal
Vergrößern icon Terminal

Nimmt man statt des Dienstprogramms das Terminal zur Hilfe, geht die Prüfung spürbar schneller. Zuerst tippt man folgenden Befehl ein, um den "Identifier" der Platte zu ermitteln, gefolgt von einer Zeilenschaltung (hochgestellte Punkte stehen für ein Leerzeichen):

Disktuil list

Danach tippt man diesen Befehl ein und drückt die Zeilenschaltung:

fsck_hfs -f -c 1G /dev/ [ Identifier der Platte ]

Der Trick: Mit dem Parameter "-c 1G" wird dem Prozess ein Gigabyte Speicher zugewiesen, was die Prüfung spürbar beschleunigt, vor allem dann, wenn das Backup schon viel Platz belegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178522