1041157

Fluginformation in Textedit aufrufen

27.10.2010 | 17:29 Uhr |

Textedit und Mail sind schon seit Mac-OS X 10.5 in der Lage, Textpassagen wie Datumsangaben oder Adressen zu analysieren.

Das ist praktisch, denn aus diesen Passagen kann man ohne langwieriges Hin- und Herkopieren per Zwischenablage zum Beispiel aus einer Adresse schnell einen neuen Kontakt ins Adressbuch hinzufügen oder in einem Schritt aus einem Datum einen Termin in iCal erstellen. Erkannte Texte hebt das System mit einer grau gestrichelten Umrandung hervor. Klickt man auf den grauen Pfeil neben der Umrandung, erscheint ein praktisches Menü mit den passenden Befehlen, zum Beispiel um eine Adresse auf der Landkarte mit Google Maps zu suchen. In Snow Leopard wurde die Datenerkennung um ein praktisches Detail erweitert. Mail und Textedit erkennen jetzt auch Flugnummern wie "LH 011".

Was das bringt? Ruft man das Kontextmenü dazu auf, erscheint "Fluginformationen einblenden?…". Der Befehl führt automatisch zum Flight-Tracker-Widget im Dashboard. So findet man schnell praktische Reiseinfos, etwa ob der Flug Verspätung hat und an welchem Terminal er startet beziehungsweise ankommt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1041157