1037089

Aufnahmeort bestimmen

06.07.2010 | 17:02 Uhr |

Mit dem iPhone aufgenommene Fotos werden automatisch mit Ortsinformationen gespeichert (wenn die GPS-Ortung beim Knipsen aktiviert ist).

icon Vorschau
Vergrößern icon Vorschau
Mit GPS-Daten, die iPhone speichert, sind alle Reisen genau dokumentiert.
Vergrößern Mit GPS-Daten, die iPhone speichert, sind alle Reisen genau dokumentiert.

Und auch einige Digitalkameras und andere Smartphones können den Aufnahmeort bei einem Foto speichern. Vorschau ist in der Lage, die GPS-Daten zu einem Foto anzuzeigen – natürlich nur wenn auch welche dabei gespeichert wurden. Diese zeigt Vorschau über „Werkzeuge > informationen einblenden" und dann im Bereich „GPS" an. Dort findet man nicht nur Breiten- und Längengrad, sondern auch infos zur aktuellen Höhe über dem Meeresspiegel – interessant zum Beispiel, wenn man die Fotos der letzten Bergtour oder dem Skiurlaub genauer anschauen möchte. Unten wird in der Info-Palette eine Weltkarte mit einem Kreuz über dem Ort eingeblendet. Wer es noch genauer haben möchte, klickt auf „Suchen". Danach öffnet sich Safari und zeigt den exakten Ort in Google Maps.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037089