1046384

iCal-Kalender mit Time Machine reparieren

17.02.2011 | 15:09 Uhr |

Im Adressbuch funktioniert Time Machine deutlich komfortabler als im Apples Kalender. Löscht man dort aus Versehen eine oder mehrere Personen, kann man sie einzeln aus dem Backup wiederherstellen (erst Adressbuch starten, dann Time Machine über das Symbol im Dock aufrufen)

iCal Icon
Vergrößern iCal Icon

Bei iCal fehlt dieser Komfort, als Notbehelf kann man aber einen Ordner und eine Reihe von Dateien aus dem Backup holen und damit die Kalender auf einen bekannten Stand bringen. Zuerst beendet man iCal und startet dann Time Machine über das Symbol im Dock. Im Benutzerordner öffnet man den Unterordner " Library " und wählt dort den Ordner " Calendars ". Dann hangelt man sich in Time Machine einige Zeit zurück und stellt diesen Ordner "Calendars" komplett wieder her. Die Rückfrage beim Kopieren beantwortet man mit "Ersetzen". Danach muss man wieder Time Machine aktivieren und vom selben Datum alle Dateien wieder herstellen, deren Name mit "com.apple.ical" beginnt (im Ordner "Library/Preferences" im Benutzerordner). Nach einem Neustart sollte der Kalender wieder funktionstüchtig sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046384