1234535

iChat-Konversationen über Mobile Me verschlüsseln

03.12.2011 | 15:30 Uhr |

Wer Abonnent von Apples Online-Dienst Mobile Me ist, kann in iChat wählen, ob Konversationen mit anderen Mobile-Me-Abonnenten verschlüsselt werden sollen. Dann ist die Unterhaltung auf dem kompletten Weg von einem Mac zum anderen unleserlich

icon iChat
Vergrößern icon iChat

Für diesen Komfort ist aber ein "Zertifikat" nötig. Es wird von Apple ausgestellt und erhält unter anderem die Information über die E-Mail-Adresse bei Mobile Me . Dieses Zertifikat ist aber nicht unbeschränkt gültig, deshalb erhält man in der Regel einmal pro Jahr eine etwas wirre Fehlermeldung, die im Kleingedruckten verrät, dass ein Assistent gestartet werden muss, um das Zertifikat zu erneuern. Wir empfehlen, die Verschlüsselung in iChat zu nutzen (so möglich), deshalb sollte man auf den Knopf "Assistenten starten" klicken. Wer noch nie verschlüsselt kommuniziert hat, kann sich getrost auch für "Deaktivieren" entscheiden. Unklar ist derzeit, ob die Verschlüsselung über den Sommer 2012 hinaus verwendbar ist - Apple hat angedeutet, dass mit Ende von Mobile Me (wahrscheinlich ab August 2012), auch verschlüsselte Gespräche mit iChat nicht mehr möglich sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234535