1045741

Filme für einen späteren Import in den Briefkasten von iMovie legen

19.04.2011 | 17:31 Uhr |

iMovie verwaltet seine Daten standardmäßig im Ordner "Filme" im Privatordner eines Anwenders. Dort gibt es das Verzeichnis für die Ereignisse und dasjenige für die Projekte

Im Ordner "iMovie-Ereignisse" ist neben den Ordnern für die einzelnen Ereignisse auch das Verzeichnis "iMovie-Briefkasten" zu finden. Legt man dort Rohmaterial ab, das man in iMovie bearbeiten möchte, erkennt iMovie es beim nächsten Programmstart und fragt nach, ob man die Videos importieren möchte.

Wenn iMovie das Dateiformat nicht verarbeiten kann, verschiebt es die Dateien in den Ordner "Nicht benutzte Objekte im Briefkasten" und weist den Anwender darauf hin.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045741